Tierfreunde LH

Tierfreunde Lüdinghausen
und Umgebung e. V.

Achtung: Wir haben eine neue Telefonnummer!

Tel.: 02598-9292532


Mail: kontakt@tierfreunde-luedinghausen.de

Falls wir Ihren Anruf nicht direkt beantworten können, werden Sie von unserem Anrufbeantworter in Empfang genommen!


Spendenkonten:

Sparkasse Westmünsterland
IBAN:
DE43 4015 4530 0037 5180 08
BIC: WELADE3WXXX

Volksbank Ascheberg-Herbern
IBAN:
DE63 4006 9601 0019 7691 00
BIC: GENODEM1CAN

Per Klick auf das Logo einfach über PayPal spenden:

Speziell für das Projekt Tierheimneubau:

Sparkasse Westmünsterland
IBAN:
DE18 4015 4530 0038 3021 21
BIC: WELADE3WXXX

TASSO e. V.

TASSO e. V.

Erneut Katze vor dem Tierheim ausgesetzt


+++ DRINGEND HINWEISE GESUCHT +++

Fanny

Fanny

Wir waren schlichtweg entsetzt, als wir Samstagmorgen, den 19. Juli 2014, wiederum eine Transportbox auf unserer Zufahrt zum Tierheimgelände auffanden. Erneut wurde nachts oder in den frühen Morgenstunden ein Tier ausgesetzt. Diesmal handelte es sich um eine junge, schwarz-weiße Katzendame, abgestellt neben dem Müllcontainer, wie passend…

Wir haben das Katzenmädel Fanny genannt. Wir schätzen sie auf 8 Monate bis 1,5 Jahre. Sie wirkt sehr zierlich.

Fanny war aufgrund der ganzen Aufregung die ersten paar Tage nicht sehr zugänglich und zudem sehr erschöpft. Als wir sie nach ihrem Auffinden in die Quarantänebox gebettet haben, ist sie erst mal in einen tiefen Schlaf verfallen und hat sich in ihre Decken gekuschelt, zum Glück hat sie später auch gut gefressen. Das macht uns immer große Sorgen bei ausgesetzten Tieren, da sie vor Trauer oft die Nahrungsaufnahme verweigern, was für Katzen schnell gefährlich werden kann.

Wir haben Verständnis für jeden, der sein Tier nicht mehr halten kann, aber dann soll derjenige gefälligst Verantwortung bis zum Schluß übernehmen und das Tier sicher IM Tierheim abgeben und nicht unbedacht auf dem Weg abstellen und möglichen Gefahren aussetzen! Kein Tier hat so eine Abschiebung verdient, egal, was für Gründe auch vorliegen!

Das bewusste Aussetzen eines Tieres ist kein Kavaliersdelikt sondern gemäß § 3 Tierschutzgesetz verboten und kann mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro bestraft werden!

Wir bitten dringend um Hinweise

Tierfreunde Lüdinghausen e. V.
Tel: 02591 948475 (evtl. AB)
Mail: kontakt(at)tierfreunde-luedinghausen.de
Stichwort: Fanny

Sämtliche Angaben/Hinweise die wir zu diesem Tier erhalten werden auf Wunsch natürlich streng vertraulich behandelt!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Bausteine kaufen!

Für unser neues Tierheim brauchen wir noch finanzielle Unterstützung zum Bau eines Hunde- und eines Katzenhauses.
Wenn Sie uns helfen möchten, können Sie per Klick auf das Logo bequem über PayPal spenden:

Die nächsten Termine
  • 08.12. - 10.12.2017 |
    Weihnachtsmarkt Lüdinghausen
    » weiterlesen «
Hilf mit einem Klick

Unerstützen Sie uns durch Ihre Einkäufe über Gooding bei einem von 1.600 Shops. Ganz ohne Mehrkosten!

zooplus.de

Bei Bestellungen über den Zooplus-Link gehen 4 % Ihres Netto-Auftragswertes auf unser Spendenkonto! Sie unterstützen dadurch unsere Tierschutzarbeit!

Der Tierschutz-Shop zahlt von allen Bestellungen, die online getätigt werden, freiwillig eine Prämie von seinem Umsatz an Tierschutzvereine aus!

Wir sind Mitglied!

Deutscher_Tierschutzbund_Logo.svg


2008_logo_ltv


Tierheim-AG