Tierfreunde LH

Tierfreunde Lüdinghausen
und Umgebung e. V.

Tel.: 02591 948475
Fax: 02591 949050

Mail: kontakt@tierfreunde-luedinghausen.de

Sie erreichen uns direkt zu unseren Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag
von 15:00 bis 18:00 Uhr

Außerhalb der Öffnungzeiten werden Sie von unserem Anrufbeantworter in Empfang genommen!


Spendenkonten:

Sparkasse Westmünsterland
IBAN:
DE43 4015 4530 0037 5180 08
BIC: WELADE3WXXX

Volksbank Ascheberg-Herbern
IBAN:
DE63 4006 9601 0019 7691 00
BIC: GENODEM1CAN

speziell für das Projekt Tierheimneubau:

Sparkasse Westmünsterland
IBAN:
DE18 4015 4530 0038 3021 21
BIC: WELADE3WXXX

Wir sind Mitglied!

Deutscher_Tierschutzbund_Logo.svg


2008_logo_ltv


Tierheim-AG

Erbschaften

Ein sensibles Thema: Erbschaften

Viele Menschen wissen dies nicht: Sie ganz alleine bestimmen in Ihrem Testament, was Sie mit Ihrem Vermögen machen möchten. Daher ist es unbedingt notwendig, hier eindeutig klare Anweisungen niederzuschreiben. Sollten Sie dies versäumen und Sie haben kein Testament errichtet, so geht Ihr gesamter Nachlass grundsätzlich auf die gesetzlichen Erben über. Sind keine gesetzlichen Erben vorhanden, geht der gesamte Nachlass an den Staat!

Wichtig für alle Tierliebhaber: Das Erbrecht erstreckt sich nicht auf Tiere. Daher sollte auch im Testament klar geregelt sein, was mit Ihrem Haustier nach Ihrem Tode geschehen soll, damit es nicht einem ungewissen Schicksal entgegensieht. Oftmals sind die Hinterbliebenen nicht bereit, sich weiterhin um das Tier zu kümmern. Wie weisen im Übrigen darauf hin, dass es unzulässig ist zu verfügen, dass Ihr Haustier nach Ihrem Tode eingeschläfert werden soll. Diese Bestimmung verstößt eindeutig gegen das Tierschutzgesetz.

Sie helfen dem Tier vielmehr, wenn Sie sich zu Lebzeiten bereits ernsthafte Gedanken über die Weitervermittlung Ihres Tieres an einen neuen Besitzer oder über einen guten Pflegeplatz für Ihr Haustier bis zu seinem Lebensende machen. Hilfreich hierfür ist ein separater Ordner mit den Unterlagen des Haustieres wie: Impfpass mit Foto, Beschreibung der Vorlieben, Eigenheiten etc.

Ihr letzter Wille soll den Tieren gelten?

Wenn Sie Ihr Vermögen einem karitativen Zweck, z. B. dem Tierschutzverein Lüdinghausen, zukommen lassen möchten, dann können Sie über ihren Tod hinaus mit Ihrer Unterstützung den Tierschutzverein als Erbe oder Vermächtnisnehmer in ihrem Testament einsetzen. Im Sinne des/der Verstorbenen erfüllen wir den Testamentsinhalt und erledigen alle Formalitäten. Wir kümmern uns beispielsweise um das geliebte Tier nach dem Tode des Erblassers, wenn dem Tierschutzverein im Testament diese Aufgabe überlassen wurde.

Was müssen Sie beachten?

Testamentarische Verfügungen müssen entweder eigenhändig, das heißt komplett in persönlicher Handschrift abgefasst werden (§ 2247 BGB) oder aber zur Niederschrift eines Notars (§ 2231 Nr. 1 BGB).

ACHTUNG: die Nichtbeachtung dieser Formvorschriften macht das Testament vollständig ungültig!

Immer enthalten und erkennbar sein sollten: Aussteller, Ort, Datum und Unterschrift.

Der Inhalt sollte klar, präzise und unmissverständlich sein, da sich sonst Auslegungsspielräume auftun, welche vom Erblasser nicht gewollt sind und schlimmstenfalls zu langjährigen (gerichtlichen) Auseinandersetzungen zwischen den Erben führen können.
Es empfiehlt sich daher immer eine rechtliche Beratung!

Die nächsten Termine
  • Aktuell keine Termine
Hilf mit einem Klick

Unerstützen Sie uns durch Ihre Einkäufe über Gooding bei einem von 1.600 Shops. Ganz ohne Mehrkosten!

Hilf mit einem Klick!
zooplus.de

Bei Bestellungen über den Zooplus-Link gehen 4 % Ihres Netto-Auftragswertes auf unser Spendenkonto! Sie unterstützen dadurch unsere Tierschutzarbeit!

Hilf mit einem Klick!

Der Tierschutz-Shop zahlt von allen Bestellungen, die online getätigt werden, freiwillig eine Prämie von seinem Umsatz an Tierschutzvereine aus!

TASSO e. V.

TASSO e. V.