Tierfreunde LH

Tierfreunde Lüdinghausen
und Umgebung e. V.

Achtung: Wir haben eine neue Telefonnummer!

Tel.: 02598-9292532


Mail: kontakt@tierfreunde-luedinghausen.de

Falls wir Ihren Anruf nicht direkt beantworten können, werden Sie von unserem Anrufbeantworter in Empfang genommen!


Spendenkonten:

Sparkasse Westmünsterland
IBAN:
DE43 4015 4530 0037 5180 08
BIC: WELADE3WXXX

Volksbank Ascheberg-Herbern
IBAN:
DE63 4006 9601 0019 7691 00
BIC: GENODEM1CAN

Per Klick auf das Logo einfach über PayPal spenden:

Speziell für das Projekt Tierheimneubau:

Sparkasse Westmünsterland
IBAN:
DE18 4015 4530 0038 3021 21
BIC: WELADE3WXXX

TASSO e. V.

TASSO e. V.

Hunde

Was koste ich denn so?

Lebenserwartung:
9 – 20 Jahre (rassebedingt)

  

Vermittlungsgebühr:
Entscheidet man sich für einen Hund aus einem Tierheim, beträgt die Schutzgebühr ca. zwischen 170 – 300 Euro, Tierheimhunde sind in der Regel entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt und mitunter auch kastriert. Sollte man sich für einen Rassehund von einem seriösen (!!) Züchter interessieren, muss man ca. mit 700 bis über 1500 Euro rechnen.

Grundausrüstung:
Für den Anfang benötigt der Hund ein Geschirr, Halsband, Laufleine und evtl. eine Langlaufleine und es ist nicht verkehrt, hierbei auf Qualität zu achten, das zahlt sich im Alltag aus. Weiterhin wird benötigt, Hundekorb und/oder Kissen, Decken, Fressnäpfe, Bürste, Zeckenzange, Kotbeutel, Futterbeutel für Unterwegs und Spielzeug. Die Grundausrüstung liegt bei ca. 150 – 300 Euro.

Futterkosten pro Monat:
Kommerzielles Trocken- und/oder Feuchtfutter ist im Preis abhängig von der Größe / Gebinde und Qualität (worauf man wirklich achten sollte!) und natürlich darf auch das eine oder andere Leckerchen nicht fehlen, die Kosten liegen bei ca. 35 – 100 Euro.

Abtrenngitter & Co.:
Für Fahrten im Auto ist immer besonders auf Sicherheit zu achten. Damit Fifi nicht in das aktive Verkehrsgeschehen eingreift, sollte ein Abtrenngitter vorhanden sein, am sichersten ist Ihr Vierbeiner in einer Transportbox aufgehoben und für den Hund ist dies oftmals auch die entspannteste Lösung. Die Kosten liegen hier, je nach System, zwischen 30 und 200 Euro.

Steuern & Gebühren:
Die Hundesteuer liegt pro Jahr zwischen 40 – 180 Euro. Für sogenannte Listenhunde (z. B. Staffordshire, Bullterrier etc.) gilt ein erhöhter Steuersatz, dieser kann bis über 800 Euro betragen (z. B. in Essen). Dazu kommen noch Gebühren in Höhe von ca. 260 Euro für einen Sachkundenachweis, polizeiliches Führungszeugnis, Haltergenehmigung und evtl. später einer erforderlichen Wesenstest. Die Städte und Gemeinden können selber über die Höhe der Steuern entscheiden!

Hundehaftpflichtversicherung:
Ein absolutes Muss, denn sie deckt Kosten ab, die der Hund bei anderen Personen verursacht. Eine Versicherung kostet zwischen 40 – 150 Euro.

Tierarztkosten pro Jahr:
Mit Vorsorgeuntersuchung, Impfungen, Entwurmungen und ohne gravierende Krankheiten kommen Sie auf ca. 100 – 250 Euro. TIP: Legen Sie jeden Monat einen bestimmten Geldbetrag zur Seite, um gewappnet zu sein, sollte widererwarten doch mal eine teure Behandlung / Operation anstehen!

Hundeschule:
Um in der Prägunszeit alles richtig zu machen, empfiehlt sich zuerst ein Welpenkurs, wo Sozialverhalten und die ersten Grundkommandos gelernt werden. Dann folgt der Junghundekurs und später evtl. weiterführende Kurse wie z. B. Agility, Dogdancing, Treibball etc. 10 Stunden Hundeschule können zwischen 100 – 250 Euro kosten. TIP: Die eine oder andere Hundeschule bietet verbilligte Kurspreise für Hunde aus dem Tierheim an, fragen Sie einfach mal nach!

Einmalige Kosten im Überblick

Vermittlungsgebühr ca. 170 – 300 Euro
Grundausstattung ca. 150 – 300 Euro
20 Stunden Hundeschule ca. 200 – 500 Euro
Absperrgitter und Co. ca. 30 – 200 Euro

Einmalige Kosten gesamt: ca. 550 – 1300 Euro

Laufende Kosten im Überblick

Hundesteuer ca. 40 – 180 Euro
Hundehaftpflichtversicherung ca. 40 – 150 Euro
Futter ca. 420 – 1200 Euro
Tierarztkosten ca. 100 – 250 Euro

Laufende Kosten pro Jahr gesamt: ca. 600 – 1780 Euro

Bausteine kaufen!

Für unser neues Tierheim brauchen wir noch finanzielle Unterstützung zum Bau eines Hunde- und eines Katzenhauses.
Wenn Sie uns helfen möchten, können Sie per Klick auf das Logo bequem über PayPal spenden:

Die nächsten Termine
  • Aktuell keine Termine
Hilf mit einem Klick

Unerstützen Sie uns durch Ihre Einkäufe über Gooding bei einem von 1.600 Shops. Ganz ohne Mehrkosten!

zooplus.de

Bei Bestellungen über den Zooplus-Link gehen 4 % Ihres Netto-Auftragswertes auf unser Spendenkonto! Sie unterstützen dadurch unsere Tierschutzarbeit!

Der Tierschutz-Shop zahlt von allen Bestellungen, die online getätigt werden, freiwillig eine Prämie von seinem Umsatz an Tierschutzvereine aus!

Wir sind Mitglied!

Deutscher_Tierschutzbund_Logo.svg


2008_logo_ltv


Tierheim-AG